Baumaßnahmen im Humboldt-Forum laufen auf Hochtouren

Trotz Corona-Krise schreiten die geplanten Baumaßnahmen für die beiden Restaurantkonzepte der Kanne Group, „WILHELM“ und „ALEXANDER“ im Humboldt Forum, planmäßig voran. Nachdem in den letzten Monaten der Schwerpunkt auf infrastrukturellen Maßnahmen wie Lüftung, Elektro und Sanitärarbeiten lag, hat der Innenausbau der beiden Restaurants und der Küche bereits begonnen.

Mit den beiden Restaurantkonzepten will man den vielfältigen Erwartungen der Museumsgäste, als aber auch dem Anspruch des Fine-Dining gerecht werden.

Dafür speziell kreiert ist das Konzept „Bread & Bowls“ im Restaurant ALEXANDER. Bread steht anbei für die universelle Idee eine Speise (Fleisch, Käse, Gemüse, etc.) in ein Baguette, auf eine Brotscheibe oder zwischen Tortilla zu geben. Dies ist als Grab & Go oder zum Verzehr In House gedacht. Eine ebenso universelle Idee verständlich für Besucher aus aller Herren Länder ist die Bowl, die Schüssel, die klassische Gerichte aller fünf Kontinente enthalten wird.

Während wir im Alexander ausdrücklich die Weltoffenheit widerspiegeln, widmet sich das Restaurant WILHELM der Historie des Ortes als sowohl königlich-preußisches Schloss, Barockschloss, kaiserlich-deutsche Residenz. Hier streben wir eine deutlich höhere Verweildauer der Gäste an. Um den Geist des Hauses aufzugreifen, sowie einen lang andauernden Trend zu schaffen, kreieren wir Gerichte und Menüs in französisch-deutscher Tradition. Begleitet von einer entsprechenden Weinkarte, fokussiert auf Deutschland und Frankreich.

Datenschutz Einstellungen
Wenn Sie unsere Website besuchen, kann sie über Ihren Browser Informationen von bestimmten Diensten speichern, normalerweise in Form von Cookies. Hier können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern. Bitte beachten Sie, dass das Blockieren einiger Arten von Cookies Ihre Erfahrung mit unserer Website und den von uns angebotenen Diensten beeinträchtigen kann.